Radweg an B8 von Hossenberg in Richtung Lichtenberg/Bierth

Datum: 16.05.2018  |  Alle Einträge zum Thema

Radweg_Fotolia_03

Radweg soll auch von Alltagsfahrern genutzt werden können

Die CDU-Ratsmitglieder Dr. Hedi Roos-Schumacher und Thomas Wallau beantragen, den Radweg, der bis Hossenberg/Petersohn und dann ab Käsberg vorhanden ist und bis zur Ampel Striefen unterbrochen ist, als die B8 begleitender Radweg weiter in Richtung Lichtenberg/Bierth/Uckerath ausgebaut werden soll. Dabei seien auch alternative Routen denkbar. Sie müssten jedoch so ausgewählt werden, dass sie für den Alltags-Radfahrer auch nutzbar sind und von diesen angenommen werden.

„Bereits 2010 hatten wir einmal eine entsprechende Initiative gestartet, die aber aus unterschiedlichen Gründen nicht umgesetzt werden konnte. Wie wir nunmehr erfahren haben, sollen die im Bereich Petersohn/Käsberg rechts der B 8 liegenden Grundstücke in Zukunft nicht mehr landwirtschaftlich genutzt werden. Da sich dort bereits ein Weg in öffentlichem Besitz befindet, sind keine Grundstückskäufe erforderlich.“, erklärt Dr. Hedi Roos-Schumacher, Ratsmitglied für Geisbach und Käsberg.

Weiterhin wurde, laut Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung beschlossen, dass die Mittel für den Radverkehr als Testlauf aufgestockt werden sollen. Man wolle damit in den Radwegebau investieren und die gesetzliche Grundlage schaffen, damit die Radwege unabhängig vom Verlauf der Bundesstraßen geführt werden können. Zudem solle das Programm für den Bau von Radschnellwegen praxisnaher ausgestaltet und weitere innovative Projekte gefördert werden, die den Radverkehr in Deutschland verbessern.

„Dies ist gerade für das von uns beschriebene Teilstück äußerst interessant und fördernswert“, so Thomas Wallau, Ratsmitglied für Bierth und Lichtenberg.

Von: Christoph Laudan
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiFerienprogrammUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv