Ausweitung der Earth Hour

Datum: 27.04.2019  |  Alle Einträge zum Thema

Earth Hour 2019 auf dem Martplatz

Aufmerksamkeit erhöhen und Unternehmen gewinnen

Nachdem vielen Bürgern bei der diesjährigen Earth Hour die ausbleibende Dunkelheit im Hennefer Zentrum aufgefallen ist, schlagen die CDU-Ratsmitglieder Sören Schilling und Thomas Wallau vor, die Aktion auszuweiten. Hierzu solle die Stadt Hennef bei weiteren Gebäuden die Beleuchtung ausschalten und auch Institutionen und Unternehmen motivieren, sich ebenfalls an dieser Aktion zu beteiligen. Eine Einrahmung der Earth Hour könnte durch eine Aktion an zentraler Stelle oder eine thematische Veranstaltung erfolgen.

„Die Earth Hour macht weltweit als erfolgreiche Umweltschutzaktion auf Missstände in der Umwelt- und Klimapolitik aufmerksam. Das Thema Klima- und Umweltschutz gewinnt erfreulicherweise weiter an Bedeutung.“, so Fraktionsgeschäftsführer Sören Schilling.

„Die Stadt Hennef hat sich auch in diesem Jahr an der Earth Hour beteiligt, allerdings ‚nur‘ mit der isolierten Abschaltung der Beleuchtung auf dem Marktplatz. Um die Durchschlagskraft der Earth Hour zu erhöhen und die Aufmerksamkeit zu erhöhen, sollten möglichst viele Lichter, z.B. am Rathaus oder am Busbahnhof, ausgehen. Wir würden weiterhin begrüßen, wenn auch Hennefer Unternehmen, z.B. das Wirtshaus, die Kreissparkasse, Kirchen u.v.m., ebenfalls an ihren Außenfassaden die Beleuchtung abschalten würden.“, erklärt Thomas Wallau die Intention für den Antrag.

Von: Christoph Laudan
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiFerienprogrammUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv