25, 40, 50 und 60 Jahre

Datum: 17.12.2019  |  Alle Einträge zum Thema

Ehrung der langjährigen CDU-Mitglieder

Eine gut besuchte Veranstaltung im Kurhäuschen

Ehrung von Hans-Peter Höhner

CDU Hennef ehrt ihre langjährigen Mitglieder

Ehre wem Ehre gebührt und in der Tat scheint es besonders in Hennef zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zu geben, die sich in jedweder Form ehrenamtlich engagieren. In Sport, Musik oder Kultur, sozial oder kirchlich, aber eben auch in der Politik.

Ihre langjährigen Mitglieder würdigte traditionell mitten in der Adventszeit auch in diesem Jahr wieder die CDU Hennef im Rahmen einer Feierstunde, die dieses Mal im Kurhäuschen stattfand. Der Parteivorsitzende Thomas Wallau, selber bereits seit 37 Jahren Mitglied in der CDU, übernahm die Ehrungen höchstpersönlich und betonte wie erfreut er darüber sei, dass sich so viele Henneferinnen und Hennefer für Ihre Stadt engagieren. „Und wir reden ja hier nicht von ein paar Jahren, sondern von Jahrzehnte langem Engagement, das bei den meisten von Ihnen mehr als Ihr halbes Leben umfasst“, so Wallau, für den diese Ehrung immer eines der schönsten Ereignisse im Jahr sei.

Denn ob 25,40, 50 oder sogar 60 Jahre - zahlreiche Mitglieder, die es zu ehren galt, haben es im Laufe ihres Lebens nicht bei der Mitgliedschaft belassen, sondern setzten oder setzen sich noch immer in verschiedenster Weise für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hennef ein: Als sachkundige Bürgerinnen und Bürger, als Ratsmitglieder, im Partei- oder Fraktionsvorstand, in Kirchengemeinden und Chören, Sport- oder Heimatvereinen und nicht zuletzt im Karneval - das gesellschaftliche Leben sowie städtische Entwicklungen aktiv mitzugestalten, ist ihnen allen eine Herzensangelegenheit.

Eine ganz besondere Ehrung verdiente sich Felix Becker. Seit 60 Jahren ist der gebürtige Westfale Mitglied in der CDU und nimmt auch noch mit stolzen 90 Jahren als Gast an Sitzungen der Gesamtfraktion teil. Vor allem in den 1970er Jahren war Becker als Ratsmitglied in zahlreichen Ausschüssen tätig und auch danach blieb er als sachkundiger Bürger weiter politisch aktiv. Als Bildungsreferent im Bistum Münster und später bei der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Deutschlands (KAB) lag ihm besonders seine Tätigkeit im Beirat der durch den Landschaftsverband (LVR) betriebenen Landesjugendeinrichtung Abtshof am Herzen. Für seine langjährige Mitgliedschaft erhielt Felix Becker zudem ein persönliches Gratulationsschreiben Annegret Kramp-Karrenbauers.

Geehrt wurden 2019 im einzelnen für 25 Jahre Mitgliedschaft: Ali Achiri, Renate Becker-Steinhauer, Josef Bette, Erich Domagala, Christa und Johannes Große Winkelsett, Holger Heuser, Hans-Peter Höhner, Maria Karrenberg, Herbert Kreuer, Jürgen Lau sowie Irmgard Siedhoff, für 40 Jahre: Axel Balling, Anton Buschmeyer, Theo Dahm, Christel Fuchs, Heinz Heußen, Eberhard Knust, Dr. Jan Müller-Goldkuhle sowie Heidi Uersfeld, für 50 Jahre: Johannes Fortsreuter, Josef Fuchs, Günter Heimann und Wolfgang Schneider und für 60 Jahre: Felix Becker.


    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv