Thomas Wallau erneut Vize-Bürgermeister

Datum: 27.10.2009  |  Alle Einträge zum Thema

Der Stadtrat konstituierte sich und wählte neben den stellvertretenden Bürgermeistern auch die Ausschussbesetzungen

Mit großer Mehrheit wurde die gemeinsame Kandidatenliste der CDU, der SPD, von Bündnis 90/Die Grünen und der FDP verabschiedet, die die Stellvertreter von Bürgermeister Klaus Pipke umfasste. Alter und neuer 1. stellvertretender Bürgermeister ist demnach wieder Thomas Wallau. Auf ihn folgen Jochen Herchenbach (SPD), Michaela Balansky (Grüne) sowie Michael Marx (FDP).

In der Sitzung wurden viele weitere Formalia geregelt. So stimmte der Rat den zu bildenden Fachausschüssen entsprechend der Verwaltungsvorlage zu. Darüber hinaus bestimmte man deren Vorsitzende und die Besetzungen mit zuvor benannten Ratsmitgliedern und sachkundigen Bürgern. Neu ist hierbei der Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus, der große Aufgabenbereiche des entfallenden Stadtentwicklungsausschusses übernimmt und sich auch auf Tourismusfragen erstreckt. Der Bauausschuss wurde um die Aufgaben des Abwasserwerksausschusses erweitert, der dafür wegfällt. Zudem widmet sich der Ausschuss für Kultur, Generationen und Soziales den wichtigen Fragen des demografischen Wandels und umfasst auch den kulturellen Aufgabenbereich. Stattdessen wird der Schulausschuss künftig auch für Sportfragen zuständig sein.

Bei den Vorsitzen hat die CDU wieder diejenigen Ausschüsse für sich gewinnen können, mit denen sie die Zukunft Hennefs gestalten kann: Der Fraktionsvorsitzende Ralf Offergeld wird dem Ausschuss für Stadtgestaltung und Planung vorstehen, Fraktionsvize Dr. Hedi Roos-Schumacher leitet den Ausschuss für Schule, Sport und Städtepartnerschaften. Die stellvertretende Parteivorsitzende Elisabeth Keuenhof ist Vorsitzende des Ausschusses für Umweltschutz, Dorfgestaltung und Denkmalschutz, Fraktionsvize Bernhard Schmitz kandidiert für den Vorsitz des Jugendhilfeausschusses. Die Reihe der Ausschussvorsitzenden komplettieren Dr. Reinhard Hauf für den Personalausschuss, Günter Kania für den Vergabeausschuss und Dirk Mikolajczak für den Wahlprüfungsausschuss.

"Mit den Ausschussvorsitzenden, den Ratsmitgliedern und den vielen sachkundigen Bürgern präsentieren wir von der CDU wieder ein schlagkräftiges Team", resümierte Parteichef Wallau. "Die ausführlichen, fairen Gespräche mit den anderen Fraktionen haben ein sehr gutes Ergebnis gebracht, mit dem alle zufrieden sein können", ergänzte der Fraktionsvorsitzende Offergeld.

Von: Jens Winter
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv