Graffiti mit positivem Effekt

Datum: 21.11.2009  |  Alle Einträge zum Thema

Ob Richtung Allner oder an der Autobahnunterführung Kaiserstraße, nahe dem Abwasserwerk. Die Unterführungen sind meist dunkel, häufig schmutzig und so wenig erfreulich für Radfahrer und Fußgänger. Martin Schenkelberg (Ratsmitglied) und Peter Ehrenberg (sachkundiger Bürger/Bauausschuss) reichen bei der Stadtverwaltung einen Antrag zur Veränderung dieses Zustandes ein:

"Wir schlagen vor, dass interessierte Jugendliche und Graffitikünstler in Zusammenarbeit mit dem Hennefer Jugendamt, in der Unterführung Kaiserstraße eine Präsentation ihres Könnens vorlegen. 

Das wäre ein idealer Platz und hier könnte durch Verwendung heller Farben das düstere Erscheinungsbild wesentlich verändert werden", so die beiden örtlichen Politiker. Auch könne durch die gepflegte Gestaltung der Unterführung das subjektive Sicherheitsempfinden der Bürgerinnen und Bürger deutlich verbessert werden.

Von: Monika Grünewald
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv