KREISTAGSABGEORDNETE
Hans-Peter Höhner
Kontakt:

Berghagen 37
53773 Hennef-Eulenberg

(0 22 48) 31 07
(0 22 48) 44 60 07
(01 71) 539 51 36
hans-peter.hoehner(at)hennefpartei.de


Visitenkarte von Hans-Peter Höhner


Weitere Informationen:

Ratsmitglied seit 1999

Wahlkreis 17: Eichholz/Dahlhausen/Hanf

Kreistagsmitglied
für den Wahlkreis 27 (Bierth, Blankenbach, Stadt Blankenberg, Bülgenauel, Dambroich, Darscheid, Edgoven, Eichholz, Eulenberg, Fernegierscheid, das gesamte Hanftal, Hüchel, Hülscheid, Knippgierscheid, Köschbusch, Kurscheid, Lichtenberg, Lückert, Mittelscheid, Niederscheid, Oberscheid, Rott, Sommershof, Söven, Süchterscheid, Uckerath und Westerhausen)

Mitglied
im Ausschuss für Dorfgestaltung und Denkmalschutz (Fraktionssprecher),
im Bauausschuss,
im Haupt-, Finanz- und Beschwerdeausschuss,
im Verwaltungsrat AöR,
im Wahlausschuss,
im Aufsichtsrat der Stadtwerke Hennef GmbH (stellv.),
im Kuratorium der KSK Köln (stellv.),
im VHS-Zweckverband (stellv.)


CDU-Mitglied seit 04/1994

weitere politische Ämter:
Beisitzer im Fraktionsvorstand

Schwerpunkte der politischen Arbeit:
Erhalt und Weiterentwicklung der Dörfer in der Stadt Hennef

Beruf:
Rentner

Hobbys/Interessen:
Wandern in der Natur, Sehenswürdigkeiten entdecken und bildlich festhalten, Bergwandern in Südtirol

Vereine/Mitgliedschaften:
KG Grün-Weiß Eulenberg (Vorsitzender), Kapellenförderverein Wellesberg (stellv. Vorsitzender), Hanftalsänger (inaktiv), Heimatverein Eichholz

Welche Figur der Geschichte würden Sie gerne kennenlernen?
Michelangelo

Für welchen Künstler würden Sie viel Geld ausgeben?
Die Flippers

Welches Buch können Sie empfehlen?
"Wir sind die Jungen der 50er und 60er Jahre" von Bernd Storz

Wobei können Sie entspannen?
bei Volksmusik

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?
Rührei mit Bratkartoffeln und Speck

Was ist Ihr Lieblingsort in Hennef?
Steinbruch in Eulenberg

Mit welchen drei Eigenschaften verbinden Sie Hennef?
lebenswert, attraktiv, Tradition

Welche Maßnahme würden Sie sofort durchführen, wenn Sie morgen Bundeskanzler/-in wären?
weniger Steuern, weniger Staat und mehr Verantwortung den Bürgern übertragen



    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeParteiFerienprogrammUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv