Auch dieses Jahr veranstaltete die MIT-Hennef wieder ihre beliebte Stadtführung durch ein Kölner “Veedel”.
Ziel war es von Beginn, den Hennefern, die bereits die großen touristischen Highlights der Domstadt kennen, die einzelnen Veedel und ihre einzigartige Geschichte näher zu bringen.

Auch dieses Jahr führte der legendäre Stadtführer Günter Leitner die Mittelständler mit ihrem Vorsitzenden Michael Kremer durch Köln, dieses Jahr durch das schöne Lindenthal.

Das 1846 gegründete Lindenthal entwickelte sich schnell zu einer der begehrtesten Wohngegenden der Region. Dies lag einerseits an der erhaltenen Natur und daran, dass sich in Lindenthal keine Großindustrie ansiedelte. Anfangs gehörten die größten Teile Lindenthals zur Bürgermeisterei Efferen, erst 1888 wurde Lindenthal ein Kölner Stadtteil. Die frühe Geschichte wurde geprägt durch die vielen Höfe und Weiler.