Wahlkreis 10: Geisbach

Wir Hennefer in Geisbach – patent, präsent, kompetent.

Mein Name ist Angelina Keuter, ich bin 30 Jahre alt und arbeite als Juristin im Verkehrsministerium NRW. Bereits seit meinem dritten Lebensjahr wohne ich in der Geisbach. Hier leben meine Familie, hier leben meine Freunde. Deshalb bin ich auch während meines Studiums meiner Heimat mmer treu geblieben.

Hennef zeichnet sich besonders durch seine unglaublich gute Infrastrukur aus. Trotz der Nähe zu Bonn und Köln, lebt man hier in ländlicher und familiärer  Umgebung, hat aber dennoch die Möglichkeit, die nächstgrößeren Städte sowohl mit Bus und Bahn als auch mit dem Auto sehr schnell zu erreichen.

Darüber hinaus ist Hennef eine sehr lebendige Stadt, die sich fortlaufend weiterentwickelt. Es ergeben sich stetig neue Herausforderungen, auf die es politisch eine Antwort zu finden gilt. Ein großes Thema ist und wird in den kommenden Jahren noch verstärkt die Mobiltität und auch der Umweltschutz, für die wir uns noch stärker einsetzen müssen, wohlwissend, dass wir der besonderen Struktur der “Stadt mit den 100 Dörfern” gerecht werden müssen.

Ein großes Thema für die Geisbach ist nach wie vor die Ansiedlung von Gewerbe im “Kleinfeldchen”, bei dem es die nachbarschaftlichen Interessen zu bewahren gilt. Auch die Einhaltung von Tempo 30 in der Geisbach muss weiter verfolgt werden, vor allem auch, um die Schulwegsicherheit der in der Geisbach wohnenden Kinder zu gewährleisten. Dafür werde ich mich, gemeinsam mit meiner Vertreterin Dr. Hedi Roos-Schumacher, einsetzen

Ihre Angelina Keuter

 

Mein Name ist Dr. Hedi Roos-Schumacher. Mit meinem Mann und zwei Töchtern wohne ich seit 1990 in Hennef. Geboren und aufgewachsen bin ich in Köln und über verschiedene Zwischenstationen, u.a. Berlin, hierher gekommen. Unser Töchter sind inzwischen erwachsen und aus dem Haus. Mein berufliches Thema war die Erwachsenenbildung, zunächst neun Jahre beim Erzbistum Köln und danach 18 Jahre als Leiterin der Volkshochschule Siebengebirge.

Im Jahr 1999 wurde ich erstmals für Geisbach in den Rat der Stadt Hennef gewählt und habe den Wahlkreis insgesamt viermal in Folge gewonnen. Schon zuvor war ich vielfältig ehrenamtlich engagiert, als Schulpflegschaftsvorsitzende sowohl in der Grundschule Hanftal, als auch im Städtischen Gymnasium sowie in der Pfarrgemeinde Liebfrauen Hennef Warth. In der Bürgergemeinschaft Geisbach bin ich seit vielen Jahren Mitglied des Vorstands, ebenso gehöre ich dem Hennefer Turnverein, dem Verein für Europäische Städtepartnerschaften und dem Förderverein der Stadtbibliothek an.

Mit großer Überzeugung habe ich mich in all den Jahren für unser schönes Hennef und seine Bürgerinnen und Bürger eingesetzt. Jetzt möchte ich mit gleicher Überzeugung den Staffelstab weiterreichen an Angelina Keuter, die mich bereits in den letzten beiden Wahlperioden als Stellvertreterin unterstützt hat. Meine zukünftige Rolle sehe ich nun meinerseits in der Unterstützung meiner Nachfolgerin. Gern bleibe ich am Ball, wenn auch zukünftig etwas mehr aus der “zweiten Reihe”.

 

Der Kontakt zu Ihrer Ratskandidatin

Angelina Keuter
Tel.: (0151) 722 030 82
E-Mail: angelina.keuter (at) hennefpartei.de

Wahlkreisflyer

Geschafft!

  • Umsetzung von Tempo 30 in der Geisbach
  • Einrichtung einer Rettungswache im Bereich des zukünftigen Gewerbegebiets
  • Optimierung der Grünphase an der Kreuzung am Autobahnende / B8
  • Erneuerung der Buswartehäuschen
  • Umgestaltung des Kinderspielplatzes Im Alten Garten
  • Verbesserung des Wanderweges am Höhnerbach
  • Verbesserung der Schulwegsicherheit durch Informationen und den Walkingbus
  • Optimierung des Schulbusverkehrs 524 nach Übergang des Schülertransports in Linienverkehr
  • Kritische Begleitung des Neubaugebietes an der Hanftalstraße

Geplant!

  • Erneuerung der Hanftalstraße
  • Ansiedlung von Gewerbe am Kleinfeldchen unter Wahrung der nachbarschaftlichen Interessen
  • Sanierung der Schulfassaden an der Hanftalstraße
  • Bau der Unterführung an der Bröltalstraße